Mittwoch, 7. August 2013

Flugangst...:(

Hallo Ihr Lieben,
heute geht es um ein Thema, dass mich auch seit längerem beschäftigt...Flugangst.
Ich denke damit haben meine Ängste angefangen, erst kam die Höhenangst und dann langsam die Platz und Flugangst.
Schon witzig was man so alles haben kann und manche Aktionen die ich gestartet habe, waren im Nachhinein auch wirklich witzig.
Trotzdem kann man diese Ängste einfach überhaupt nicht gebrauchen, denn was gibt es schöneres als die Welt zu entdecken, neue Orte kennenzulernen.
Ich bin seit ich klein war bestimmt schon 15 mal in Urlaub geflogen, es war nie ein Problem für mich.
Doch vor ca. 8 Jahren hat es langsam angefangen dass mir bei einem Flug etwas mulmig war, ich fühlte mich einfach nicht so wie sonst beim fliegen. Habe mir aber nie groß was dabei gedacht. Ein Jahr später bin ich das erste mal mit meinem Freund in Urlaub nach Mallorca geflogen. Hier kam diese Gefühl wieder und es wurde etwas schlimmer. Ich wußte ehrlich gesagt nicht wie ich es zuordnen sollte, es war mir komplett neu solche Ängste zu haben.
Der Rückflug war wirklich schon eine kleine Katastrophe.
Danach bin ich bestimmt 3 Jahre nicht mehr in einen Flieger gesessen. Allerdings erreicht man die schönen Orte der Erde nicht zu Fuß oder mit dem Auto (nicht alle) :-).
Und da ich ein kleiner Kreuzfahrt und AIDA Fan bin, musste ich mich wieder in ein Flugzeug begegben. Ich habe noch zwei Versuche gestartet, d.h. wir sind zweimal auf die ADIA, die eine Tour durch das östliche Mittelmeer (Istanbul, Athen, Mykonos) und ein Jahr später das westliche Mittelmeer (Rom, Neapel, Barcelona, Marseilles). Es war wunderschön aber der Flug eine absolute Katastrophe.
Mein Freund wusste sich wirklich auch nicht mehr zu helfen und ich konnte mich null beruhigen, keine Mittelchen haben mir geholfen mich in dem Flieger zu beruhigen.
Seither scheue ich jegliche Form von Fliegen und dass obwohl ich doch soooo gerne einmal in die USA reisen würde.
Unsere Urlaube sind daher immer mit dem Auto zu erreichen, wobei es da natürlich auch schöne Ziele gibt. Wir sind seither des öfteren nach Sardinien, diese Insel ist wirklich ein Traum aber die Anfahrt ganz schön laaaange.
Und abschließend  muss ich dazu sagen, dass ich natürlich froh bin dass es mir wieder besser geht und ich mein Leben wieder normal leben kann. Aber irgendwann möchte ich auch diese Angst wieder in den Griff bekommen und die Welt entdecken. Wenn auch etwas später. :-)
Wie geht es euch, kennt ihr dieses Gefühl, bzw. habt ihr noch Tipps und Tricks was man dagegen tun kann??

Alles liebe...eure JaMaDi

P.S. Hier noch ein paar kleinere Eindrücke meines Lieblingsschiffes mit dem Kussmund. :-)
       Leider bin ich momentan auf der Suche nach den Bildern, da mein Laptop defeket ist und die
       Bilder alle dort gespeichert sind. Daher leider nur ein paar die ich noch auf meinem Handy hatte.


Hier noch ein Bild unserer AIDA-Cara...ist das kleinste Schiff der Flotte und trotzdem so riesig. :)

Der Urlaub war wirklich sehr sehr schön und ich kann es nur empfehlen.

Es gab immer ein leckeres Mittagsbuffet an Deck.

Mit der Angst ist eigentlich nicht zu spaßen - das weiß ich am besten - aber trotzdem finde ich darf man sein Humor nicht verlieren und ich fand es so passend.
Außerdem bin ich überzeugt eines Tages wieder gerne in den Lüften zu schweben. :)

Kommentare:

  1. Was liegt denn da bei Mittagsbuffet? War bestimmt cool!

    xx

    http://andysparkles.blogspot.de/
    http://www.facebook.com/andysparkles.blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich sehr schön.
      Das ist ne gute Fragen, ich hab es leider nicht probiert.
      Mein Freund dann schon eher, er hat auch das Bild geschossen. :-)
      Ich habe mich mittags an das leckere Obstbuffet gehalten, das war richtig lecker.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich habe zum Glück keine Flugangst... Klar, es ist immer ein mulmiges Gefühl wenn der Flieger in die Luft steigt. Aber immer dran denken: Das Flugzeug ist das sicherste Verkehrsmitteln der Welt! ;)

    Ich habe mich auch lange schwer getan mit den Maxi-Röcken... Habe aber einen schönen bei H&M entdekct. woher ist deiner?

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön zu hören, dass Du Deine Ängste nach und nach besiegst und mit viel Freude am Leben teilnehmen kannst! Und dass Du dann noch gleich bei einer so tollen Kreuzfahrt dabei bist! Ich bin schon gespannt, wo Dich Deine nächsten Reisen hinbringen :-) ... GLG aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch kein Fan vom Fliegen aber sobald das Ding mal hoch oben ist passts eigentlich. Starten und Landen hasse ich! :)

    Eine tolle Kreuzfahrt würde ich auch gerne mal machen!

    Liebe Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com

    PS: Bei mir kann man gerade einen Gutschein im Wert von € 100,- von sarenza.de gewinnen!

    AntwortenLöschen
  5. huhu :)
    schau mal, ob du vielleicht einen kurs gegen die flugangst belegen kannst! die helfen glaube ich ziemlich gut :)
    vielleicht hilft es dir auch, dir mal deutlich zu machen, wie das flugzeug und fliegen "funktioniert" :)
    liebe grüße, vicky

    www.gluehwurmi.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Das Problem ist sehr verbreitet. Bei leichten Ängsten hilft es immer wieder das zu tun (Kurs), wovon man Angst hat. Dabei muss man versuchen ruhig zu bleiben und die Erfahrung machen, dass die Angst erst wächst und dann eigentlich von alleine vergeht (Angstkurve). Bei starken Panikanfällen ist es sinnvoll sich Hilfe beim Spezialisten zu holen. Wenn man nichts dagegen unternimmt, breitet sich die Angst auf immer mehr Bereiche aus. Ich drücke Dir die Daumen, viele Grüße Mariola

    AntwortenLöschen